CONTACT

IMPRINT

GERMAN / ENGLISH

Frank Wiebe
The Last Resort

02. Dezember - 20. Dezember 2013

02. Januar - 08. Januar 2014




- click on the pictures to enlarge -



Die LEVY Galerie freut sich eine übergreifende Werkschau des Künstlers Frank Wiebe (*1959) zu präsentieren. Der Betrachter sieht sich in den Bildkompositionen des Hamburger Malers der Welt in ihren physikalischen und biologischen Erscheinungen gegenüber. Dabei kommt ein Wechselspiel zwischen Transparenz und Opazität, Dichte und Auflösung, Stillstand und Prozess zum Vorschein, das nicht nur die Gesetzmäßigkeiten natürlicher Phänomene, sondern gesellschaftlicher Grundkonstellationen erforscht. Das Betrachterauge wandert über das Terrain der Leinwand vorbei an vertikalen oder horizontalen Farbflächen, pastosen offenen oder verschlossenen Strukturen und begegnet freischwebenden Versatzstücken, die in einem nicht begrenzten Dunkel an Raum verortet sind. Diese „Topografie der imaginären Landschaft“ (Jürgen Doppelstein) birgt ein Spektrum an Komplementärfarben, die das Sehvermögen direkt angehen. Frank Wiebe arbeitet mit dem Mittel der Destabilisierung und Zerstreuung um Gedanken- und Wahrnehmungsdiskurse bei seinem Gegenüber anzuregen. Durch die Koexistenz seiner Formenkonstellationen entzieht er sich dem genauen Zugriff und lässt eine Assoziationskette in Gang setzen, die ein Nebeneinander vielfältiger Bedeutungsebenen betont. So hat auch das Prinzip der Werkserie das Ziel, das Repertoire aller Möglichkeiten auszuschöpfen.

Frank Wiebe studierte Malerei an der Universität der Künste Berlin, war danach in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten und erhielt zuletzt den Ernst-Barlach-Preis 2011. In der LEVY Galerie ist er nun vornehmlich mit neuen Werkserien wie The Last Resort und Heligoland zu sehen.

Anlässlich der Ausstellung erscheint ein Katalogbuch im Kerber Verlag mit Texten von Jürgen Doppelstein, Belinda Grace Gardner und Katharina Henkel sowie eine Collector`s Edition in einer limitierten Auflage von 50 Exemplaren mit einer vom Künstler signierten und nummerierten Radierung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Galerie.